Loading....

Über Uns

KIRCHLICHE SOZIALSTATION WALLDORF-ST. LEON-ROT e. V.

Beraten. Pflegen. Helfen.

Bereits seit 40 Jahren pflegen und betreuen wir Menschen in unserem Einzugsgebiet. Der Kern unserer Arbeit ist eine menschenwürdige Pflege. Wir respektieren jeden Menschen als eigenständige und unverwechselbare Persönlichkeit. Als kirchliche Sozialstation leben wir die christlichen Werte und unterstützen alle Menschen, unabhängig von ihrer Konfession, Nationalität und Stellung in der Gesellschaft.

Unser Ziel ist es, unter den gegebenen Rahmenbedingungen die bestmögliche Pflege und Betreuung zu erbringen. Die von uns betreuten Menschen sollen trotz Krankheit und Pflegebedürftigkeit in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben können, solange sie es wünschen und es möglich ist.

Orientiert an unserem kirchlichen Auftrag erbringen wir unseren Dienst menschlich, qualifiziert und wirtschaftlich. Wie jeder andere Dienstleister auch, müssen wir wirtschaftlich arbeiten, um die Kosten zu decken. Aber darüber hinaus sind wir als gemeinnütziger Verein nicht gewinnorientiert.

Als Sozialstation im Einzugsgebiet Walldorf, St. Leon und Rot sehen wir uns als Teil dieser Gemeinden. Der Kontakt zum sozialen Leben unserer Gemeinden spielt für uns eine besondere Rolle. So nehmen wir gerne an den Pfarrfesten und sonstigen Veranstaltungen teil und ergänzen diese mit unseren Angeboten.

Als verlässlicher Partner stehen wir an der Seite unserer Klienten und beraten sie rund um das Thema Pflege.

Die Qualität unserer Arbeit zeigt sich:

  • in der Zufriedenheit unserer Patienten
  • an der Umsetzung der geforderten fachlichen Standards
  • in der Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • in der Fähigkeit, sich weiterzuentwickeln

Qualität lässt sich in der Pflege aber auch gut messen. Ein Messinstrument ist die jährliche Überprüfung durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen). Geprüft werden pflegerische und ärztlich verordnete Leistungen, die Dokumentation der Leistungen, die korrekte Abrechnung sowie der Bereich  Dienstleistung und Organisation. Zum wiederholten Mal bekam die Kirchliche Sozialstation eine außerordentliche Leistung in allen Bereichen bescheinigt. Wir nehmen diese hervorragenden Noten als Ansporn an, weiterhin auf hohem Niveau für unsere Klienten/Patienten da zu sein. Alle Hilfesuchenden in unserem Einzugsgebiet Walldorf, St. Leon und Rot, die Unterstützung in der Beratung, Pflege, Betreuung oder in der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen, dürfen uns als ihren kompetenten Partner ansehen. Hier finden Sie den aktuellen MDK-Bericht der Kirchlichen Sozialstation.

Erfahrene Mitarbeiter/-innen kommen zu Ihnen nach Hause, um Ihnen in Ihrem vertrauten Umfeld Halt, Wohlbefinden und Selbstvertrauen zu schenken, kompetent und voller Achtung vor Ihrer Persönlichkeit.

Was ist das Besondere an der Kirchlichen Sozialstation?

Die Pflege bedürftiger Menschen war jahrhundertelang eine Aufgabe der Kirche und vieler Ordensgemeinschaften. Ihr Rückgang und die Veränderung in der Gesellschaftsstruktur ließen in den 1970er Jahren viele Sozialstationen unter dem Dach der Caritas entstehen. Aus der christlichen Tradition heraus hat die Caritas eine besondere Verantwortung für die Pflege alter und kranker Menschen. Auf diese Erfahrung und Kompetenz können Sie sich verlassen. Pflege ist für uns nicht nur hochqualifizierte und professionelle Betreuung, sondern weitaus mehr.

Zeit haben für ein Gespräch.

Beistand leisten.

Den Menschen als Ganzes sehen.

Das macht den Unterschied aus.

Wir achten die Würde und Integrität des Menschen und begegnen den uns Anvertrauten in allen Situationen und Phasen der Hilfe respektvoll und wertschätzend.  Die Präventionsordnung wird umgesetzt, indem wir uns  für einen  grenzachtenden Umgang nach innen und nach außen einsetzen.

Die kirchliche Sozialstation Walldorf St. Leon – Rot e.V.  steht unter der Trägerschaft  der beiden Vincentiusvereine St. Leon und Rot sowie der römisch katholischen Kirchengemeinde Walldorf St. Leon-Rot

Am 9.8.1978 wurde die Kirchliche Sozialstation gegründet. Für St. Leon und Rot waren die beiden Ordensschwestern Sr. Margarete als Leiterin der Sozialstation  und Sr. Leonida  vom Kloster Hegne zuständig. In Walldorf sicherte damals Sr. Anneliese Nieder die Versorgung der Patienten. Viele Jahre wurde der Dienst am Nächsten von Ordensschwestern geleistet. 1994 wurde das Schwesternhaus in St. Leon- Rot in der Leostrasse aus Mangel an Nachwuchskräften aufgelöst.

Pflegedienstleitung

Pflegedienstleitung

Petra Harbauer-Koob

Zum 1. August 1994 wurde das Amt der Pflegedienstleitung an Petra Harbauer-Koob übertragen.

Vorstände

Das Amt des 1. Vorsitzenden und Geschäftsführers übernahm bereits 1978 Herr Edgar Thome. Seit dem ist er zusammen mit drei weiteren Vorständen für die Kirchliche Sozialstation verantwortlich. Stellvertretender Vorsitzender ist seit 1990 Herr Wolfgang Heger.

Vorstand
Hillenbrand und Vetterolf

Vertretungen der Pflegedienstleitung

Lore Hillenbrand & Sonja Vetterolf

Teamleitungen

Annette Schwalbach, Jutta Weise & Sara Haar (Vertretung)

Teamleitungen
Back To Top