Loading....

Zeit, um „Danke zu sagen“

Zeit, um „Danke zu sagen“

Kirchliche Sozialstation Walldorf-St. Leon-Rot e.V. meistert „Jahr der Herausforderungen“

Ein schwieriges Jahr mit vielen Höhen, aber auch sehr vielen Tiefen neigt dem Ende zu. Das Jahresende ist dabei immer ein guter Zeitpunkt nochmals zurückzublicken und die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen: Insbesondere „Corona“ und die damit verbundenen Folgen haben die Kirchliche Sozialstation Walldorf-St. Leon-Rot e.V. vor etliche bisher nie dagewesenen Herausforderungen gestellt, die es zu bewältigen galt.

Das Jahresende ist auch immer ein guter Zeitpunkt, um „Danke zu sagen“. Unser Dank geht dabei an allen, die uns in dieser nicht immer einfachen Zeit unterstützt haben. Natürlich können wir nicht alle persönlich benennen, die uns in den vergangenen Monaten und auch jetzt aktiv unterstützen.

Unser besonderer Dank geht bei der Unterstützung im Rahmen von Schutzmaßnahmen gegen die „Krankheit COVID-19“ als spezielle „Corona-Arztpraxen“ unter anderem an die Arztpraxen von Frau Dr.med. Anne Maria Golling, Herrn Dr. med. Günter Willinger, Dr. med. Volker Seitz und Kollegen sowie Frau Dr. med. Rita Bangert- Semb sowie an Apotheker Dietmar Sommer von der Stadt-Apotheke Walldorf und an Apothekerin Michaela Greulich von der Arnika-Apotheke St. Leon-Rot.

Natürlich bedanken wir uns auch bei allen anderen Arztpraxen und deren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie bei allen Apotheken und sonstigen Partnern für die ganzjährige Unterstützung. Die Kirchliche Sozialstation Walldorf-St. Leon-Rot e.V. wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie Glück und Gesundheit für das neue Jahr. (rio)

BU: Die Kirchliche Sozialstation Walldorf-St. Leon-Rot e.V. dankt allen, die uns in dieser nicht immer einfachen Zeit unterstützt haben, und wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie Glück und Gesundheit für das neue Jahr. Foto: rio

Back To Top