Loading....
Victoria Kappeller

Wie würde es uns ohne Pflegekräfte ergehen?

Menschen in Pflegeberufen leisten täglich bemerkenswerte Arbeit. Sie sind immer an Ort und Stelle, wenn Hilfe und Unterstützung benötigt wird.
Pflegekräfte nehmen durch ihre Arbeit eine entscheidende Rolle in unserer Gesellschaft ein. Wer eine gute Pflege bekommt, weiß und ist dankbar dafür, dass es diese hilfsbereiten Menschen gibt.
Sie tragen durch ihre Pflegemaßnahmen dazu bei, dass sich der Gesundheitszustand stabilisiert, eine Verbesserung der körperlichen und geistigen Verfassung einstellt. Pflegebedürftige wird es heute und auch morgen geben und jeder möchte im Bedarfsfall auf Hilfe hoffen dürfen.
Deshalb entscheiden sich viele junge Menschen für eine Ausbildung im Gesundheitssektor. Auch weil es ein Job mit Zukunft ist.
Uns begleitete schon seit Wochen in unseren Pflegetouren eine Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr.
Victoria Kappeller aus St. Leon-Rot absolviert ihre Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin in der Caritas-Altenschule in Schwetzingen.
Im 2. Ausbildungsjahr, von insgesamt 3 Ausbildungsjahren, dürfen die Azubis immer mehr Bereiche kennenlernen. Sie sind nicht nur auf den regulären Stationen unterwegs, sondern lernen auch andere Bereiche kennen. Hier dürfen sie neben dem theoretischen Teil, sich für einen Einsatz bei einem ambulanten Pflegedienst frei entscheiden. Victoria Kappeller hat sich für ihren Außeneinsatz uns als ambulanter Pflegedienst herausgesucht.
Dieser Außeneinsatz ist eine willkommene Abwechslung im Ausbildungsbereich.
Alle drei Ausbildungsjahre beinhalten immer einen Wechsel vom theoretischen Teil zum praktischen Teil.

Wir wünschen Victoria für ihren weiteren beruflichen Weg viel Erfolg und alles Gute!
Schon viele Schülerinnen und Schüler durchliefen unsere Sozialstation. Es freut uns immer wieder,
wenn wir als Praktikumsstätte ausgewählt werden.

 

Back To Top